AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Geltungsbereich
Ihrer elektronischen Bestellung bei der LORETTA WALZ VIDEOPRODUKTION liegen die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen zugrunde.
Für die Geschäftsbeziehung zwischen der LORETTA WALZ VIDEOPRODUKTION und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt die LORETTA WALZ VIDEOPRODUKTION nicht an, es sei denn, die LORETTA WALZ VIDEOPRODUKTION hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

2. Vertragspartner
Der Kaufvertrag kommt zustande mit der
LORETTA WALZ VIDEOPRODUKTION
Kamper Weg 152
D-40627 Düsseldorf
Deutschland

3. Angebot und Vertragsschluss
3.1 Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung dar.
3.2 Durch Anklicken des Buttons „Bestellen“ geben Sie eine verbindliche Willenserklärung zur Bestellung der auf der Bestellseite aufgelisteten Waren ab. Der Kaufvertrag kommt zustande, indem wir Ihre Bestellung unmittelbar durch eine Bestätigungsmail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse bestätigen.
3.3. Die Warenbestellung mit Vertragsbedingungen wird bis zu deren Abwicklung von uns gespeichert.
3.4. Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache.

4. Rücksendekosten
Üben Sie Ihr gesetzliches Widerrufsrecht (Ziffer 5.) aus, haben Sie die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.

5. Widerrufsrecht
Verbraucher (§ 13 BGB) haben ein gesetzliches Widerrufsrecht.
Widerrufsbelehrung
a) Widerrufsrecht: Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel Art. 246 § 2 EGBGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB bzw. bei Verträgen im elektronischen Geschäftsverkehr jedoch nicht vor Erfüllung unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 S. 1 BGB i.V. Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

LORETTA WALZ VIDEOPRODUKTION
Kamper Weg 152
D-40627 Düsseldorf
Deutschland
Email: post(at)loretta-walz.de

b) Widerrufsfolgen: Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren bzw. herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.
Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist.
Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang. Es gilt § 312d Abs. 4 BGB.
Ende der Widerrufsbelehrung
Hinweis: Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Videoaufzeichnungen oder Software, sofern die gelieferten Datenträger entsiegelt worden sind.

6. Liefergebiet und Kundenkreis
Bestellungen und Lieferungen sind nur innerhalb bestimmter Gebiete und Länder möglich. Bei Bestellwunsch oder Lieferwunsch außerhalb dieser Gebiete helfen wir Ihnen gern weiter.

7. Preise und Versandkosten
7.1 Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstigen Preisbestandteile.
7.2 Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnen wir für die Lieferung Versandkosten: Maximale Versandgebühren Deutschland:
1-2 DVD: 3,90 €
3-6 DVD 5,00 €
7-20 DVD 8,00 €
21-X DVD 12,00 €
Maximale Versandgebühren Europa:
1-2 DVD: 6,00 €
3-6 DVD 8,00 €
7-20 DVD 12,00 €
21-X DVD 20,00 €
Lieferung erfolgt per Post/DHL innerhalb von 3 bis 5 Arbeitstagen nach Eingang Ihrer Bestellung.

8 Auslieferung und Zahlung
8.1. Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht in Ausnahmen der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde.
Der Kaufpreis ist mit Ihrer Bestellung fällig. Die Ware wird – sofern nicht anders vereinbart – mit beiliegender Rechnung versandt und ist innerhalb von 14 Tagen zu bezahlen.
Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so ist die LORETTA WALZ VIDEOPRODUKTION berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. zu fordern. Falls der LORETTA WALZ VIDEOPRODUKTION ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist der LORETTA WALZ VIDEOPRODUKTION diesen geltend zu machen.
8.2. Zahlung auf Rechnung ist nur für Verbraucher ab 18 Jahren möglich.

9. Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum der LORETTA WALZ VIDEOPRODUKTION.

10. Mängelhaftung
Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, kann der Besteller Nacherfüllung (Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung) verlangen. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Besteller bei einem nicht unerheblichen Mangel vom Vertrag zurücktreten, den Kaufpreis mindern oder Schadensersatz geltend machen.
Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Bestellers - gleich aus welchen Rechtsgründen - ausgeschlossen.
Die LORETTA WALZ VIDEOPRODUKTION haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haftet die LORETTA WALZ VIDEOPRODUKTION nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Bestellers. Soweit die Haftung von der LORETTA WALZ VIDEOPRODUKTION ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.
Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder ein Personenschaden vorliegt. Sie gilt ferner dann nicht, wenn der Besteller Ansprüche aus §§ 1, 4 Produkthaftungsgesetz geltend macht.
Sofern die LORETTA WALZ VIDEOPRODUKTION fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt.
Die Verjährungsfrist beträgt vierundzwanzig Monate, gerechnet ab Lieferung.

12. Datenschutz
Informationen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der für die Ausführung von Bestellungen befinden sich in der Datenschutzerklärung unter Ziffer 14.

13. Anwendbares Recht
Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

14. Datenschutzerklärung:
Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten. Wir möchten Sie in dieser Erklärung darüber informieren, wann wir welche Daten erheben und wie wir sie verwenden. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den
Datenschutz uns beachtet werden und möchten diese Thematik näher darstellen.

14.1 Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind Informationen zu Ihrer Identität. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse. Für die Nutzung unserer Internetseite ist es nicht erforderlich, dass Sie personenbezogene Daten preisgeben müssen. In bestimmten Fällen benötigen wir jedoch Ihren Namen und Ihre Adresse sowie weitere Angaben, damit wir die gewünschten Dienstleistungen erbringen können.

Dies gilt insbesondere für die Zusendung von Lieferung von Waren oder Informationsmaterial an eine E-Mail Adresse oder für die Beantwortung individueller Fragen. Wo dies erforderlich ist, weisen wir Sie entsprechend darauf hin. Darüber hinaus speichern und verarbeiten wir nur Daten, die Sie uns freiwillig oder automatisch zur Verfügung stellen.

Sofern Sie Service-Leistungen in Anspruch nehmen, werden in der Regel nur solche Daten erhoben, die wir zur Erbringung der Leistungen benötigen. Soweit wir Sie um weitergehende Daten bitten, handelt es sich um freiwillige Informationen. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt ausschließlich zur Erfüllung des nachgefragten Service und zur Wahrung eigener berechtigter Geschäftsinteressen.

14.2 Zweckbestimmung der personenbezogenen Daten
Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten verwenden wir nur, um Ihre Anfragen zu beantworten, Ihre Aufträge zu bearbeiten oder Ihnen Zugang zu bestimmten Informationen oder Angeboten zu verschaffen.
Selbstverständlich respektieren wir es, wenn Sie uns Ihre personenbezogenen Daten nicht zur Unterstützung unserer Kundenbeziehung (insbesondere für Direktmarketing oder zu Marktforschungszwecken) überlassen wollen. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten weder an Dritte verkaufen noch anderweitig vermarkten.

14.3 Zweckgebundene Verwendung
Wir werden die zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten nur für die Ihnen mitgeteilten Zwecke erheben, verarbeiten und nutzen. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht ohne Ihre notwendige Einwilligung.
Erhebungen von personenbezogenen Daten sowie deren Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institutionen und Behörden erfolgen nur im Rahmen der einschlägigen Gesetze bzw. sofern wir durch eine gerichtliche Entscheidung dazu verpflichtet sind. Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes verpflichtet.

14.4 Nicht personenbezogene Daten, die automatisch erfasst werden
Bei der Nutzung unserer Internetseiten können aus organisatorischen und technischen Gründen folgende Daten gespeichert werden: die Namen der aufgerufenen Seiten, des verwendeten Browsers und des Betriebssystems, Datum und Uhrzeit des Zugangs, verwendete Suchmaschinen, Namen heruntergeladener Dateien und ihre IP-Adresse.

14.5 Kinder
Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern und Jugendlichen an, sammeln diese nicht und geben sie nicht an Dritte weiter.

14.6 Sicherheit
Wir haben technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust, Zerstörung, Manipulation und unberechtigten Zugriff zu schützen. Alle unserer Mitarbeiter und alle an der Datenverarbeitung beteiligten Dritten sind auf das Bundesdatenschutzgesetz und den vertraulichen Umgang mit personenbezogenen Daten verpflichtet.

14.7 Änderung unserer Datenschutzbestimmungen
Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies wegen der technischen Entwicklung erforderlich wird. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung.

14.8 Links
Sofern Sie externe Links nutzen, die im Rahmen unserer Internetseitenangeboten werden, bezieht sich diese Datenschutzerklärung nicht auf diese Links. Wenn wir Links anbieten, bemühen wir uns sicherzustellen, dass auch diese unserer Datenschutz- und Sicherheitsstandards einhalten. Wir haben jedoch keinen Einfluss auf die Einhaltung der Datenschutz und Sicherheitsbestimmungen durch andere Anbieter. Informieren Sie sich deshalb bitte auf den Internetseiten der anderen Anbieter auch über die dort bereitgestellten Datenschutzerklärungen.

14.9 Auskunftsrecht
Sie können jederzeit Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten Daten bekommen. Bei Bedarf schreiben Sie bitte an unsere im Impressum genannte Adresse oder senden Sie eine E-Mail.

14.10 Widerspruchsrecht
Weiterhin können Sie jederzeit Ihre Zustimmung zur Erhebung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns widerrufen. Bei Bedarf schreiben Sie bitte an unsere im Impressum genannte Adresse.

14.11 Fragen, Anregungen, Beschwerden
Wenn Sie weitergehende Fragen zu unseren Hinweisen zum Datenschutz und zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich jederzeit an uns (Loretta Walz Videoproduktion, Kamper Weg 152, D-40627 Düsseldorf, post(at)loretta-walz.de) wenden.

Copyright © 2012 Loretta Walz Videoproduktion

 

Haftungsausschluss


1. Inhalt des Onlineangebotes
Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.
Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.
Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht
Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!
Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Datenschutz
Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Filminfos:
Im Schatten des Gulag - Als Deutsche unter Stalin geboren
Ein Film von Loretta Walz

ISdG illuKommunisten und Fachleute aus Deutschland emigrieren in den 1930er Jahren in die Sowjetunion. Sie fliehen vor der Verfolgung im nationalsozialistischen Deutschland und folgen dem Ruf der KPDSU um ‚mitzuhelfen beim Aufbau des Sozialismus’. Ihre Kinder, die mit ihnen einreisen oder in der Sowjetunion zur Welt kommen, sollen als treue Sozialisten erzogen werden.

Während der stalinistischen Säuberungen werden Mütter, Väter oder gar beide Eltern verhaftet, in Lager des Gulag verschleppt, manche erschossen. Einige Kinder kommen in ein Kinder¬heim, andere werden ins sowjetische Hinterland deportiert.
Leben in Unfreiheit – sei es im Heim, in der Verbannung oder im Lager – wird Normalität. Doch sie sind auch Fremde in dem Land, dessen Sprache sie sprechen. Sie sind Deutsche. Und Deutsche haben 1941 die Sowjetunion überfallen.
Erst in den 1950er Jahren kommen sie nach Deutschland, sind Fremde in dem Land, das ihre zweite Heimat sein soll – sie sprechen die Sprache nicht, sind als Russen auch nicht sonderlich beliebt in der Zeit nach dem Krieg.
Der Teil Deutschlands, in dem sie nun leben – die DDR – wird regiert von Männern, die auch aus dem sowjetischen Exil zurückkehrten, ohne verfolgt worden zu sein, und die ihre Gründe haben, über die Jahre des stalinistischen Terrors zu schweigen und das Schweigen darüber zu verordnen.
Nur einem gelingt die Flucht in den Westen.

Erst die Wende von 1989 ermöglichte es unseren Interviewpartner/innen, offen über ihr Leben in der Sowjetunion zu sprechen: sie erinnern sich an ihre Kindheit im Schatten des GULAG.
Viele wissen bis heute nicht, was mit ihren Eltern (und mit ihnen) damals wirklich geschah.

Im Film kommen acht Frauen und Männer zu Wort die eines miteinander verbindet: ihre Eltern waren Opfer der stalinistischen Säuberungen und wurden von eigenen Genossen verfolgt, jahrelang in Lagern eingesperrt oder ermordet.

Dokumentarfilm; Länge: 90 Minuten; D 2011

Regie:                  Loretta Walz
Buch:                   Annette Leo und Loretta Walz
Kamera:               Lorenz Krämer, Thomas Walther
Ton:                     Oliver Kamnitzer
Musik:                  Jens-Uwe Bartholomäus
Schnitt:                Loretta Walz
Bildrecherche:       Thomas Hammacher
Kommentartext:    Knut Gerwers
Sprecherin:           Barbara Becker
Übersetzung:        Hatice Demircan, Ina Kalanpè, Kirill Levinson, Lena Lukoschko
Grafik:                  Volker Maier
Postproduktion:     Moritz Minhöfer, Hektor + Rydzewski GmbH
Redaktion:            Beate Schönfeldt (MDR)
                            Jens Stubenrauch (RBB)

© D 2011 Loretta Walz Videoproduktion in Koproduktion mit mdr und rbb
Förderung: Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Filmstiftung NRW

 

Filminfos: Die Frauen von Ravensbrück
Ein Film von Loretta Walz

DFVR illuDer Dokumentarfilm „Die Frauen von Ravensbrück“ erzählt die Geschichte des größten Frauen-KZ der NS-Zeit und Geschichten aus dem Innenleben des Lagers.

Seit 1980 wurden ca. 200 Interviews mit früheren Häftlingen aus 15 west- und osteuropäischen Ländern aufgezeichnet.
In der Montage aus den Erinnerungen der Zeuginnen, wenigen historischen Aufnahmen, Zeichnungen der Französin Violette Leqoc und Bildern des heutigen Lagergeländes entsteht ein lebendiger Dialog über die Geschichte des Lagers. Die früheren Häftlinge erzählen über die entwürdigende Ankunft im Lager, über Zählappell und Zwangsarbeit, Lagerhierarchie und „Funktionshäftlinge“, medizinische Experimente, Hunger und Sterilisationen. Sie erinnern an Kinder und Geburten im Frauen-KZ und wie Ravensbrück zum Vernichtungslager wurde. Sie reflektieren ihr „Schuldgefühl überlebt zu haben“ und ziehen ein bemerkenswertes Resümee aus ihrer erlebten Geschichte.

Die Frauen von Ravensbrück ist eine Produktion der Loretta Walz Videoproduktion in Koproduktion mit Greta Film Stuttgart, MDR, RBB und SWR.

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Geschichte und Biographie der Fernuniversität Hagen und der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück.

D / 2005 / Beta SP / Digi-Beta / 89 Minuten

Regie                     Loretta Walz
Buch                      Loretta Walz und Thomas Walther
Kamera                  Thomas Walther
                             Peter Badel (bvk)
                             Frank Zeller
                             Lars Maibaum
                             Rolf Schnieders
Ton                        Horst Hinder
                             Lars Maibaum
                             Matthias Neumann
Musik                     Jens-Uwe Bartholomäus
Schnitt                   Thomas Walther
Online-Schnitt         Matthias Behrens
Produktion              Loretta Walz Videoproduktion in Koproduktion mit Greta Film Stuttgart, MDR, RBB und SWR
Produktionsleitung   Benedikt Berg-Walz
Redakteurin MDR     Beate Schönfeldt
Redakteur RBB        Jens Stubenrauch
Redakteurin SWR    Gudrun Hanke-El Ghomri

Filmvorführtermine und Lesungen entnehmen Sie bitte den Terminen.

Buch zum Film:
»Und dann kommst du dahin an einem schönen Sommertag«

BuchcoverZeitgleich mit dem Film „Die Frauen von Ravensbrück“ erschien im Frühjahr 2005 das Buch »Und dann kommst du dahin an einem schönen Sommertag« von Loretta Walz im Antje Kunstmann Verlag, München. Im Gegensatz zum Film, in dem die Geschichte des Lagers erzählt wird, werden im Buch 35 Interviewpartnerinnen mit ihren Biografien vorgestellt.

Erhältlich ist es im Buchhandel oder direkt beim Verlag (siehe im unteren Menü unter „Links”).
Filmvorführtermine und Lesungen entnehmen Sie bitte den Terminen.

Buch und Film bilden eine sich ergänzende Einheit und vermitteln zum ersten Mal die Geschichte des größten Frauen- Konzentrationslagers des Nationalsozialismus.
In den meist mehrstündigen Interviews mit Frauen aus fünfzehn west- und osteuropäischen Ländern spiegelt sich die Geschichte des 20. Jahrhunderts aus der weiblichen Perspektive. Es sind politische Aktivistinnen ebenso wie tiefgläubige Frauen, einfache Frauen, Akademikerinnen, Soldatinnen, Prominente und ganz Unscheinbare, die eine gemeinsame Erfahrung verbindet: Die Haft im Frauen KZ-Ravensbrück.

Mit Unterstützung der Stiftung ERTOMIS und in Zusammenarbeit mit dem Institut für Geschichte und Biographie der Fernuniversität Hagen, dem Historiker Alexander von Plato, und der Gedenkstätte Ravensbrück konnte die Sammlung in den Jahren 1994 bis 2004 vervollständigt werden.
In beiden Arbeitsergebnissen schlägt sich die langjährige Verbundenheit von Loretta Walz mit der dokumentarischen Schule Eberhard Fechners nieder. Die von Eberhard Fechner entwickelte Methode der Montage von Mosaiksteinen aus langen lebensgeschichtlichen Interviews zu lebendigen Dialogen prägt seit vielen Jahren die Arbeit von Loretta Walz.

Aus dem Vorwort von Loretta Walz:

„Begonnen habe ich diese Interviews Anfang der achtziger Jahre des vorigen Jahrhunderts, nachdem ich die ersten Frauen aus dem Kreis der ‚Lagergemeinschaft Ravensbrück der Bundesrepublik Deutschland’ – dem Zusammenschluss der Überlebenden der Frauen-KZ – kennengelernt hatte.
Ein Vierteljahrhundert ist ein vergleichsweise langer Zeitraum für ein derartiges Sammlungsprojekt und führt zu einigen Besonderheiten und Problemen in der Projektarbeit. So war meine Arbeit von den gesellschaftspolitischen Entwicklungen dieser Zeit geprägt und von einem stetigen Zuwachs an immer neuen Erfahrungen und Erkenntnissen. Erworbenes Wissen ermöglichte vertiefende Fragen und schuf größere Zusammenhänge. Die Überlebenden der Konzentrationslager wiederum erfuhren in diesen fünfundzwanzig Jahren sehr unterschiedliches Interesse an ihren Erinnerungen, was die Art und Weise sowie die Inhalte ihrer Erzählung beeinflusste.
Mein Interesse galt vom ersten Interview an dem ‚ganzen Leben’. Ich wollte wissen, wie der familiäre Hintergrund meiner Interviewpartnerinnen war, wie sie aufgewachsen waren, wie sie die Verfolgung erlebt hatten oder zum Widerstand gekommen waren, wie dieser Widerstand aussah, wie sie die Haftzeit überleben konnten und wie sehr ihr Leben danach von diesen Erfahrungen geprägt war.
Doch mein Interesse an den Lebensgeschichten war für viele meiner ersten ‚politischen’ Interviewpartnerinnen befremdlich, spielte doch ‚das Private’ in ihren Augen keine große Rolle. Das, wovon sie erzählen wollten, war die Zeit des Widerstands und der Verfolgung, verbunden mit dem Appell, dass so etwas nie wieder geschehen darf. Erinnerung findet im Heute statt, in der jeweiligen historischen und lebensgeschichtlichen Situation der Erzählenden. Im Erinnern spiegeln sich auch politische Überzeugungen oder religiöse Grundsätze wider.
Wer nach dem Lager die Möglichkeit hatte, über das Erlebte zu sprechen, erinnert sich anders als jemand, der damit konfrontiert wurde, mit seiner Verhaftung ‚Schande über die Familie’ gebracht zu haben oder gar als ‚Verräterin’ bezeichnet zu werden. Anderen wurde gesagt, dass man sie vermutlich nicht ohne Grund eingesperrt hätte. Es macht einen Unterschied, ob die Gesellschaft die Überlebenden verehrt, respektiert oder stigmatisiert hat."


Auszeichnung:
Für ihr Werk - Film und Buch - wurde Loretta Walz 2006 das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.

Filmvorführtermine und Lesungen entnehmen Sie bitte den Terminen.